Thiele-siegmund-schanze


Unsere Normalschanze wurde 2015 eingeweiht und nach den langjährigen Eurosport Kommentatoren Dirk Thiele und Gerd Siegmund benannt, welche bis 2016 das Populärste SkisprungTV Duo im Deutschsprachigen Raum waren.

Sie ist eine Naturschanze, dass heißt sie hat keinen künstlich aufgeschütteten Vorbau. Mit einem HS von 100m ist sie die kleinste der beiden Schanzen in Schneeberg. Der Zuschauerbereich ist im Vergleich zum "Großen Bruder" eher klein gehalten, die Tribünen bieten Platz für 1000 Zuschauer, dass umliegende Gelände lässt jedoch bis 5000 zu.

Sie ist außerdem mit Mattenbelegt um Sommerspringen zu ermöglich.


Schäden an der Anlage nach dem Winter 2016/2017

Die Schanze währe zwar für Weltcupspringen bzw. Internationale Wettkämpfe zugelassen, jedoch verfügt über keine Flutlicht. Ein Windnetz ist im Vergleich zur Thomas-Morgenstern-Schanze nicht nötig, denn diese Anlage ist durch den Berg deutlich geschützter.

Als Aufstiegshilfe dient ein Parallel verlaufender 1er Sessellift.