Thomas-Morgenstern-Schanze

Im Sommer 2016 Wurde unsere Schanze grundlegend saniert. Alle Bautätigkeiten können Sie sich in unserem Bautagebuch noch einmal anschauen.

 

 

Die 2014 erbaute Thomas-Morgenstern-Schanze ersetzt die alte Gschwandtschanze, welche aufgrund von Baufehlern ersetzt werden musste. Unsere Schanze erstrahlt in einem einzigartigen Design und ist eine der Modernste Skisprunganlagen der Welt. 

Alljährlich findet hier der Auftakt des Sommer Grand Prix statt, dies lockt jährlich tausende Menschen an die Schanze.

Mit einem Hillsize von 142m ist sie die Größte Anlage in Schneeberg, was sich auch im Fassungsvermögen des Stadions zeigt. Bis zu 16000 Zuschauer (davon sind 3000 plätze überdacht) finden in unserer Arena platz.

Auch im Weltcupplan der FIS darf Schneeberg natürlich nicht fehlen. Neben einem Abfahrts rennen findet Jährlich auch ein Weltcup im Skispringen Statt. 

Hier geht es zum Ticket Vorverkauf für den Sommer Grand Prix 2017.

Karten sind auch an der Kasse des Hochschneeberglifts erhältlich.

Die Schanze wurde zu ehren des Österreichischen Skispringers Thomas Morgenstern benannt. Morgenstern war zweifacher Gesamtweltcupsieger, Dreifacher Grand Prix Sieger, Vierschanzentourneesieger, 11facher Weltmeister, sowie dreifacher Olympiasieger. In seiner Gesamten Laufbahn konnte er 39 Weltcupsiege und 16 Sommer GP siege feiern. Er ist somit einer der erfolgreichsten Skispringer aller Zeiten.